Wir überprüfen die Kameras

Unser Labor ist zur Kalibrierung von -15°C bis 1500°C ausgerüstet!

Unsere eingesetzte Prüfnormale steht im Vergleich mit der Normalen einer Kalibrierstelle des Deutschen Kalibrierdienstes (DKD) und ist damit rückgeführt auf die nationale Normale, mit denen die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) die physikalischen Einheiten in Übereinstimmung mit den internationalen Einheitensystem (SI) darstellt.

Das können wir anbieten:

Einfache Kameraüberprüfung

Überprüft und zertifiziert wird, ob die Kamera noch innerhalb der Herstellerspezifikation arbeitet (Kameras aller Hersteller).

Ermittlung von Kalibrierparametern

Anhand von individuellen Kundenwünschen werden optimierte Kalibrierparamter ermittelt (nur für FLIR Kameras).

Kameraüberprüfung nach VdS 2859

Nach der VdS-Richtlinie zur "Anerkennung von Sachverständigen für Elektrothermografie" erfolgt eine Kameraüberprüfung nach VdS 2859 auf Wunsch mit optionalen Auflösetest nach D19 des CNPP.

Kalibrierung für definierte Atmosphären

Wir liefern komplette Integrationslösungen für Ihre Prüfaufgaben.


Angebot anfordern!

Unser Know-how zu ihren 5 Vorteilen:

1. Preisgünstige Kalibrierung durch vollautomatisierten Kameraprüfstand


2. Geringe Ausfallzeiten durch garantierte Bearbeitungsdauer von maximal 3 Tagen (ohne Versand)


3. Vollumfängliche Darstellung der einzelnen Kalibrierergebnisse im Kalibrierprotokoll


4. Herstellerneutrale Leistungsermittlung auf der Basis nationaler Referenzwerte


5. Individuell konfigurierbare Messpunkte der Kalibrierung nach Kundenwunsch




Beispiel für eine Kalibrierung mit Ermittlung neuer Kalibrierparameter:

Übliche Kennline eines Mikrobolometers mit +/-2°C bzw. +/- 2% Abweichung